mobile Angebote

Die Gemeinde Waldfeucht ist sehr weitläufig und wird nicht durchgehend flächendeckend vom ÖPNV bedient. Um trotzdem für alle Kinder und Jugendlichen erreichbar zu sein, kann die OJA Waldfeucht auf einen Transporter, sowie einen eigenen Wohnwagen zurückgreifen.

Die beiden Gefährte werden genutzt, um die Jugendlichen in der Gemeinde aufzusuchen und ihnen so die Vorzüge von offener Jugendarbeit näher zu bringen. Darüber hinaus finden die mobilen Angebote auch in Form von regelmäßigen Tagesausflügen statt. 
So können die Alltagsstrukturen der Jugendlichen aufgebrochen werden, um den Blick für bisher unerkannt Neigungen, Fähigkeiten oder Talente zu öffnen. Hier werden insbesondere Ausflüge angeboten, welche einen erlebnispädagogischen, teambildenden oder kulturellen Charakter haben.

offene Angebote

offene Treffs bilden den Kern der offenen Jugendarbeit. Es handelt sich um räumlich, wie zeitlich, verlässliche stationäre Inhalte, welche als Anlaufstelle und Treffpunkt für Jugendliche dienen. Die dort stattfindende Beziehungsarbeit soll den Jugendlichen Räume zur Selbstaneignung und Selbstbestimmung bieten, welche ganz nach den Vorstellungen der Jugendlichen gestaltet werden können.

Im Fokus steht die Freiwilligkeit, Offenheit und Niedrigschwelligkeit. Niemand muss, jeder darf gerne zu den Öffnungszeiten vorbeikommen.

Mittwochs - Samstags: ab 15.00 Uhr in Braunsrath
Dienstags: ab 18.00 Uhr in Haaren

(Derzeit aufgrund der Einschränkungen durch das Corona Virus ausgesetzt. Das Wochenaktuelle Programm findet ihr unter News)

Kreativangebote

Gemeinsam Kochen, Malen, Basteln oder Nähen. Die Projektarbeit wird dazu genutzt, um die Beziehung zu den Kindern und Jugendlichen zu vertiefen oder neue Kontakte herzustellen. 

Darüber hinaus bietet eine konzentrierte Projektarbeit auch immer den Spielraum Handlungs- und Denkmöglichkeiten zu erweitern. So ist es möglich auch auf gesellschaftliche oder politische Themen Bezug zu nehmen und z.B. bei Nähkursen auch kleinere Inputs zu Kapitalismus und Nachhaltigkeit in der Textilbranche zu geben.

Um die hohen Ansprüche an die Kreativangebote zu erfüllen, werden diese nach Möglichkeit durch externe Mittel unterstützt (z.B. Kulturrucksack) und professionell begleitet.